GC Bruckmannshof

Platzregeln

Platzregeln des GC Bruckmannshof

1. Aus

(Regel 27-1) Wird durch weiße Pfähle, Zäune oder Mauern gekennzeichnet. Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen, haben diese Vorrang. Die Ausgrenze zwischen Bahn 1 und Bahn 2 gilt nur für die Bahn 2, sowie die Ausgrenze zwischen Bahn 5 und Bahn 6 nur für die Bahn 5 gilt!

2. Biotope

Sind durch Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichnet. Biotope dürfen nicht betreten werden. Auf den Bahnen 1 und 2 dürfen die Wasserhindernisregeln 26-1 und 26-2 nicht angewandt werden, hierfür wurde auf den Bahnen 1 und 2 jeweils eine Drop-Zone eingerichtet. Aus dieser Drop-Zone muss der Ball gespielt werden (plus ein Strafschlag). Auf der Bahn 1 gilt diese Regelung nur für das frontale Wasserhindernis (Biotop, gelbe Pfähle).

Liegt ein Ball in dem Biotop auf der Bahn 8, so muss der Spieler unter Hinzurechnung eines Strafschlages nach Regel 26-1 vorgehen. Liegt der Ball außerhalb des Biotops und sind Stand oder Schwung durch das Biotop behindert, so muss straflos Erleichterung in Anspruch genommen werden.

3. Boden in Ausbesserung, ungewöhnlich beschaffener Boden

(Regel 25-1)

Liegt der Ball eines Spielers in Boden in Ausbesserung, oder behindert solcher die Standposition oder den Raum seines beabsichtigten Schwungs des Spielers, muss der Spieler Erleichterung nach Regel 25-1 in Anspruch nehmen.

a) Boden in Ausbesserung ist durch weiße/blaue Einkreisungen und / oder blaue Pfähle gekennzeichnet.

b) Erleichterung nach Regel 25-1 von Löchern, Aufgeworfenem oder Laufwegen Erdgänge grabender Tiere oder Vögel wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition behindert ist.

c) Auch ohne Kennzeichnung ist Folgendes Boden in Ausbesserung: - Frisch verlegte Soden und mit Kies verfüllte Drainagegräben.

4. Eingebetteter Ball

(Regel 25-2) Ist im Gelände ein Ball in sein eigenes Einschlagloch im Boden eingebettet, so darf er straflos aufgenommen, gereinigt und so nahe wie möglich der Stelle, an der er lag, jedoch nicht näher zum Loch, fallen gelassen werden.

5. Hemmnisse

(Regel 24)

a) Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1).

b) Mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen und Palisaden im Bunker sind unbewegliche Hemmnisse.

c) Markierungspfähle für Hindernisse und Entfernungen sind unbewegliche Hemmnisse.

d) Während des Spielens der Bahn 1 sowie Bahn 6 sind die Auspfähle zwischen den Bahnen 1 und 2 bzw. 5 und 6 unbewegliche Hemmnisse.

 

 

6. Stromleitungen

Trifft ein Ball eine Freileitung, so ist der Schlag annulliert und der Spieler muss einen Ball nach Regel 20-5 spielen.

7. Ball auf dem Grün unabsichtlich bewegt

Die Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 werden wie folgt abgeändert: Liegt der Ball eines Spielers auf dem Grün, ist es straffrei, wenn der Ball oder der Ballmarker unbeabsichtigt durch den Spieler, seinen Partner, seinen Gegner oder einen ihrer Caddies oder ihre Ausrüstung bewegt wird. Der bewegte Ball oder Ballmarker muss, wie in den Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 vorgeschrieben, zurückgelegt werden. Diese Platzregel gilt ausschließlich, wenn der Ball des Spielers oder sein Ballmarker auf dem Grün liegt und jede Bewegung unabsichtlich ist. Anmerkung: Wird festgestellt, dass der Ball des Spielers auf dem Grün durch Wind, Wasser oder irgend eine andere natürlichen Ursache, wie zum Beispiel die Schwerkraft, bewegt wurde, muss der Ball vom neuen Ort gespielt werden. Ein Ballmarker wird zurückgelegt, wenn er unter diesen Umständen bewegt wurde.

8. Entfernungsmesser

(Regel 14-3) Für alle Spiele auf dem Platz darf ein Spieler Entfernungsinformationen durch die Verwendung eines Entfernungsmessgerätes erlangen. Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Entfernungsmessgerät zum Abschätzen oder Messen anderer Umstände die sein Spiel beeinflussen könnten (z.B. Höhenunterschiede, Windgeschwindigkeit, usw.), verstößt der Spieler gegen Regel 14-3.

Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel:
Lochspiel - Lochverlust, Zählspiel - 2 Strafschläge

 

                                                                                                                                   Stand: Juli 2017

Golfclub Bruckmannshof e.V.

An den Höfen 7
46569 Hünxe-Bruckhausen

Tel +49 (0)2064 33 043
Fax +49 (0)2064 32 011
gc-bruckmannshof (at) t-online.de

Wegbeschreibung

A3 Richtung Arnheim, Ausfahrt Dinslaken Nord, Autobahnausfahrt rechts bis zur ersten Ampel (ca. 2km), rechts auf die Ziegelstrasse, nächste Ampel wieder rechts auf die Hünxer Strasse, ab Hünxe - Bruckhausen der Beschilderung zum Golfplatz folgen. Route planen

Öffnungszeiten für das Clubhaus

Montag, Mittwoch - Freitag: 9:00 Uhr - 20:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Dienstag geschlossen